Impressum / Kontakt

Verantwortlich für den Inhalt:

Haarhaus Logistic Ges.mbH Nat. und Int. Transporte und Logistikdienstleistungen
Patrick Dors (Geschäftsführer)

August Horch Str. 7 a
D-56070 Koblenz
Tel.: +49 (0) 2154 / 8130-0
Fax: +49 (0) 2154 / 8130-222

Ust-IdNr. DE812958699 // Steuer-Nr. 22/651/05868 // Gerichtsstand: Koblenz // Handelsregister AG HRB 24302 Koblenz

Wir arbeiten ausschließlich aufgrund der allgemeinen deutschen Spediteurbedingungen, neuester Fassung.

Bankverbindung Deutschland:

Deutsche Bank AG, Möchengladbach
BLZ 310 700 01
Konto 7 042 385
IBAN-DE 96 3107 0001 0704 2385 00
Swift-Bic DEUTDED310
Ust-ID-Nr. DE 812 958 699

Bankverbindung Türkei (For customers in Turkey):

Garanti Bank
ŞUBE KODU: 546
IBAN TL: TR80 0006 2000 5460 0006 2986 41
IBAN Euro: TR38 0006 2000 5460 0009 0966 83
IBAN USD: TR65 0006 2000 5460 0009 0966 82
SWIFT-BIC: TGBATRIS

Rechtlicher Hinweis:

1. HAARHAUS Logistic Ges. mbH (nachfolgend „HAARHAUS“ genannt) bemüht sich im Rahmen des Zumutbaren, auf dieser Webseite richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen und diese vor Manipulationen unbefugter Dritter durch Einsatz der zur Verfügung stehenden technischen und elektronischen Mittel, die dem jeweiligen Stand der Technik entsprechen, zu schützen.

2. Inhalt des Onlineangebotes
HAARHAUS übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen HAARHAUS, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens HAARHAUS kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. HAARHAUS behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

3. HAARHAUS übernimmt keine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen. Dies gilt insbesondere auch für alle Verbindungen („Links“), auf die diese Webseite direkt oder indirekt verweist. HAARHAUS ist für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen „Link“ erreicht wird, nicht verantwortlich.

4. HAARHAUS behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen. Der Inhalt dieser Webseite ist urheberrechtlich geschützt, jedoch wird dem User das Recht eingeräumt, den bereitgestellten Text ganz oder teilweise zu speichern und zu vervielfältigen. Die Speicherung und Vervielfältigung von Bildmaterial aus dieser Webseite ist aus urheberrechtlichen Gründen untersagt.

5. Soweit  keine zwingenden rechtlichen Normen vorgehen, richtet sich die Haftung nach den Vorschriften der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2016 (ADSp 2016), jeweils neuester Fassung, die hiermit in ihrer Gänze vereinbart werden. Wir arbeiten somit ausschließlich auf Grundlage der ADSp 2016. Die ADSp 2016 beschränken in Ziffer 23 die gesetzliche Haftung für Güterschäden nach § 431 HGB in Höhe von 8,33 SZR/kg je Schadenfall bzw. je Schadenereignis auf 1 Mio. bzw. 2 Mio. Euro oder 2 SZR/kg, je nachdem, welcher Betrag höher ist, und bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung generell auf 2 SZR/kg.

ADSP 2016

Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2016, jeweils neuester Fassung. Diese beschränken in Ziffer 23 ADSp die gesetzliche Haftung für Güterschäden nach § 431 HGB für Schäden im speditionellen Gewahrsam auf 5,– Euro/kg, bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung auf 2 SZR/kg sowie ferner je Schadenfall bzw. -ereignis auf 1 Mio. bzw. 2 Mio. Euro oder 2 SZR/kg, je nachdem, welcher Betrag höher ist. Ergänzend wird vereinbart, dass (1) Ziffer 27 ADSp weder die Haftung des Spediteurs noch die Zurechnung des Verschuldens von Leuten und sonstigen Dritten abweichend von gesetzlichen Vorschriften wie § 507 HGB, Art. 25 MÜ, Art. 36 CIM, Art. 20, 21 CMNI zu Gunsten des Auftraggebers erweitert, (2) der Spediteur als Ver-frachter in den in § 512 Abs. 2 Nr. 1 HGB aufgeführten Fällen des nautischen Verschulden oder Feuer an Bord nur für eigenes Verschulden haftet und (3) der Spediteur als Frachtführer im Sinne der CMNI unter den in Art. 25 Abs. 2 CMNI genannten Voraussetzungen nicht für nautisches Verschulden, Feuer an Bord oder Mängel des Schiffes haftet.

EnglishDeutschTürkçe