Skip to content
In Deutschland fehlen 45.000 LKW-Fahrer

„Deutschland gehen die LKW-Fahrer aus“ titelte das Handelsblatt kürzlich in einer Schlagzeile. So warnen die Witrschaftverbände BDA und BDI vor einem Versorgungsmangel in verschiedenen Lebensbereichen. Es fehlen die LKW um den entsprechenden Nachschub an Waren heran zu bringen. Genauer sind es oft nicht die LKW selbst, denn diese stehen an den Rampen der Speditionen bereit, sondern es fehlt das Personal. Auf aktuell 45.000 Fahrer wird die Menge der fehlenden Mitarbeiter am Lenkrad aktuell geschätzt!

Diese Lücke wird allerdings auch in den kommenden Jahren eher größer als kleiner. Schlechte Arbeitsbedingungen und Bezahlung machen den Job des LKW-Fahrers unattraktiv. Stress, Termindruck und überfüllte Autobahnen tun ihr übriges. So gehen deutlich mehr Fahrer in Rente als neu in den Job einsteigen. LKW-Fahrer gilt wahrlich nicht als Traumjob!

Die Wirtschaft wird sich in den kommenden Jahren etwas einfallen lassen müssen, wie man mit dieser Situation umgehen wird. „Just-in-time“ könnte zu einem riskanten Konzept werden und es bleibt auch abzuwarten, wie das sinkende Angebot die Preise langfristig beeinflussen wird.

In Deutschland fehlen 45.000 LKW-Fahrer